Neue unfallchirurgische Sprechstunde – Enge Kooperation mit dem Zentrum für Unfallchirurgie Zürich

Das Paracelsus-Spital Richterswil erweitert ab April mit einer neuen unfallchirurgische Sprechstunde ihre Kompetenz in der Chirurgie. Herr Dr. Stefan Kunz, Frau Dr. Britta Katja Kohn und ihre Kollegen vom Zentrum für Unfallchirurgie aus Zürich stehen für Fragen und Zweitmeinung zu Sportverletzungen und Knochenbrüchen an ein bis zwei Tagen wöchentlich zur Verfügung.

Jens Weber, der Spitaldirektor des Paracelsus-Spitals freut sich über die enge Kooperation: „Wir arbeiten schon seit mehreren Jahren erfolgreich mit Herrn Dr. Kunz und Frau Dr. Kohn zusammen. Die von ihnen in den vergangenen Jahren bereits im Paracelsus-Spital operierten Patienten, haben es sehr geschätzt von einem hochkompetenten Arzt ihrer Wahl operiert zu werden und gleichzeitig die angenehme Atmosphäre und kurzen Wege unseres Hauses in Anspruch zu nehmen. Es ist grossartig, dass Herr Dr. Kunz und seine Kollegen nun neben ihrem Operationsangebot auch in einer Sprechstunde in Richterswil den Patienten zur Verfügung steht.“

Herr Dr. Kunz hat seine Praxis mit Frau Dr. Britta Katja Kohn, Herr Dr. Patrik Nothdurft, Herr Dr. Frank Stamm, Herr Dr. Jean-M. Lindenmann und Herrn Dr. Martin Peterhans in den Räumen der Klinik im Park in Zürich und ist bereits seit Herbst 2013am Paracelsus-Spital tätig. Die Terminvereinbarung für die unfallchirurgische Sprechstunde am Paracelsus-Spital erfolgt über die Nummer 044 787 24 92.

Die Kompetenz des Teams liegt in der Behandlung und Begutachtung von akuten Verletzungen und langfristigen Verletzungsfolgen. Am häufigsten sehen sie Sportverletzungen und Knochenbrüche wie zum Beispiel komplexe Verletzungen des Kniegelenks oder schwierige Brüche des Handgelenks. Herr Dr. Nothdurft hat seine Kernkompetenz neben der gesamten Traumatologie im minimalinvasiven Gelenkersatz von Knie und Hüfte.

Artikel als PDF: 20160414 unfallchirurgische Sprechstunde